Ortsrat lehnt Verwaltungsvorschlag ab

Hier der Auszug aus dem Protokoll der Ortsratsitzung vom 15.6.2017:

Frau Steinke verliest den Beschlussvorschlag und die Stellungnahme der Verwaltung.

Frau Abramowski führt aus, dass der Ortsrat Fahrradbügel und keine Fahrradbügelparker gefordert habe. Im gesamten Stadtgebiet seien Fahrradbügel aufgestellt.

Der Ortsrat stimmt einvernehmlich mit 10 Nein-Stimmen bei einer Enthaltung gegen den  Beschlussvorschlag der Verwaltung.

Wir werden weiter am Ball  bleiben und nachhaken.

Es tut sich was - aber was?

Am 30. Mai konnte man an der Verwaltungsstelle sehen dass etwas geschehen ist. Fahrradständer und Begrenzungspfosten waren installiert. Aber mit dieser Installation sind wir so nicht einverstanden. Zwar ist entsprechend unserem Antrag der Platz vorn an der Straße ausgewählt worden, aber diese Art von Felgenbrechern entspricht in keiner Weise unseren Vorstellungen von einer zeitgemäßen Fahrradabstellanlage. Wir werden nachhaken.

Wie geht es weiter mit dem Fahrradständer?

In der Märzsitzung hat der Ortsrat unserem Antrag einstimmig zugestimmt. Nach der Geschäftsordnung muss die Stadt nun innerhalb von 4 Monaten dem Ortsrat sagen was geschehen soll.