KandidatInnen für den Stadtrat

(gewählt am 4. Mai in Göttingen)

 

Wahlbereich 1 - Oststadt

Platz 1 : Ulrich Holefleisch

Platz 2: Rahima Valena

Platz 3: Horst Roth

Platz 4: Dirk Lanwert

Platz 5: Rebekka Habermas

Platz 6: Florian Eppinger

Platz 7: Marie Kollenrott

Platz 8: Linda Barnewold

Platz 9: Kristian Stanar

Platz 10: Sonja- Adelheid Schreiner

Platz 11: Bernd- Michael Weide

Platz 12: Vera Rohrdantz

Platz 13: Gerd Rippen

 

Wahlbereich 2 - Geismar

Platz 1 : Sabine Morgenroth

Platz 2: Michael Höfer

Platz 3: Ernst Gottwald

Platz 4: Thomas Harms

Platz 5: Susanne Wiedermann

Platz 6: Ralph Mederake

Platz 7: Harald Schmidt

Platz 8: Theresa Shirin Schleuer

Platz 9: Lore Holefleisch

Platz 10: Christa Schwalbe

Platz 11: Lino Klevesath

Platz 12: Ute Döring

Platz 13: Bahman Ayegh

 

Wahlbereich 3 - Grone

Platz 1: Mehmet Tugcu

Platz 2: Katja El-Hachach

Platz 3: Yonas Schiferau

Platz 4: Maria Gerl- Plein

Platz 5: Harald Wiedemann

Platz 6: Ute Zöllner

Platz 7: Tobias Pietzuch

Platz 8: Kerstin Sennekamp

Platz 9: Nicolai Zipfel

Platz 10: Henry Wörmcke

Platz 11: Anja- Carola Vaupel

Platz 12: Matthias Brachmann

Platz 13: Petra Münker

 

Wahlbereicht 4 - Weende

Platz 1: Margit Göbel

Platz 2: Sascha Völkening

Platz 3: Michael Schluff

Platz 4: Regine Drewniak

Platz 5: Dirk- Claas Ulrich

Platz 6: Robert Land

Platz 7: Regina Hartl

Platz 8: Frank Vaupel

Platz 9: Jutta Abramowski

Platz 10: Andreas Brieger

Platz 11: Ursula Barthel

Platz 12: Matthias Opitz

Platz 13: Hans Berghofer

 

Wahlbereich 5 - Innenstadt

Platz 1 : Katrin Reuter

Platz 2 : Rolf Becker

Platz 3 : Lara Piepkorn

Platz 4: Matthias Müller

Platz 5: Dagmar Sakowsky

Platz 6: Steffani Wirth

Platz 7: Christian Schrader

Platz 8: Dietmar Kuhn

Platz 9: Ewa Lipniewicz

Platz 10: Anette Neugebauer

Platz 11: Johannes Melchert

Platz 12: Martina Krüger

Platz 13: Silke Lachnit

 

Außerdem wurden auf der Wahlversammlungen die KandidatInnen für die Ortsräte Elliehausen/Esebeck, Geismar, Grone, Herberhausen, Roringen und Weende gewählt.