NACHHOLTERMIN: Ehrenamtlich dolmetschen gleich Sozialarbeit ohne Anerkennung?

30.11.22

06.12.22, 18:30 Uhr via ZOOM 

Sprache verbindet - Sprache integriert. Der Kontakt zu ehrenamtlich Dolmetschenden erleichtert Menschen oft das Ankommen in Deutschland, denn die Dolmetscher*innen haben nicht selten gleiche Erfahrungen gemacht. Behörden nutzen diese Struktur daher gerne als Unterstützung. Aber: Die Anforderungen sind groß. Die Dolmetscher*innen hören von Problemen, Sorgen und Stimmungen der Menschen, quasi ohne Filter. Dadurch verschwimmen die Grenzen zwischen reinem Übersetzen und sozialer Verantwortung. Im Gespräch mit dem Migrationszentrum und ehrenamtlichen Dolmetscher*innen erfahren wir von den besonderen Herausforderungen dieser wichtigen Tätigkeit und erstellen gemeinsam einen Forderungskatalog zur Verbesserung der Tätigkeit sowie Anerkennung der Leistung der Ehrenamtlichen.

Seid dabei: https://eu01web.zoom.us/j/68154429238?pwd=WWM0OEl1K0JRSzgxNHdqaHQvSVowdz09    

Kategorie

Startseite