02.09.2021

Umsteigen leicht gemacht

GRÜNE Fraktionen sind begeistert vom neuen Angebot und Zusammenarbeit der Verkehrsbetriebe

Die Grünen im Göttinger Stadtrat und im Kreistag zeigen sich begeistert von der neuen schnellen Taktung und dem Luftlinientarif auf der Strecke Rosdorf-Göttingen -Bovenden. Andrea Obergöker, Grüne im Kreistag und Mitglied im Verbandsausschuss des ZVSN und Dagmar Sakowsky, im Vorstand der GRÜNEN Stadtratsfraktion, die an der Jungfernfahrt dieses innovativen Angebots im ÖPNV zwischen Göttingen und den beiden Nachbargemeinden teilnahmen, sind beeindruckt.

Sakowsky: „ZVSN, die Göttinger Verkehrsbetriebe, der Landkreis Göttingen, die Stadt Göttingen und die Nachbargemeinden Rosdorf und Bovenden haben super zusammen gearbeitet, um uns bei der Mobilitätswende regional ein gehöriges Stück weiter zu bringen. Eine schnelle Anbindung mit bis zu 4 Bussen pro Stunde und ein supergünstiger Luftlinientarif mit max. 2,20 Euro auf der Strecke von Bovenden bis Göttingen und weiter bis nach Rosdorf machen den Umstieg vom Auto auf den Bus zu einem preisgünstigen und klimafreundlichen Vergnügen in durchweg barrierefreien Niederflurbussen."

Andrea Obergöker ergänzt: Wer von Rosdorf oder Bovenden in die City möchte, sei es zum Einkaufen, zur Arbeit, ins Restaurant oder ins Theater, ist nicht mehr auf das Auto angewiesen. Dieses attraktive Angebot, bequem bezahlbar mit der Luftlinien-APP, macht den Besuch in der Stadt einfach und bequem, ohne Staus oder nervige Parkplatzsuche und der Geldbeutel wird auch noch geschont."

Dagmar Sakowsky fügt hinzu: "Ein schnelle, häufige und preiswerte Busverbindung zwischen Göttingen und den blühenden Nachbargemeinden im Süden und Norden ist eine gute Ergänzung zum Ausbau der schnellen Radwege zwischen Göttingen, Rosdorf und Bovenden. Bei schönem Wetter bietet sich für Pendler*innen das E-Bike an, bei Regen und in den Abendstunden steigt man auf die komfortable Busverbindung um. Das ist kein Verzicht auf das Auto, das ist ein Gewinn an Lebensqualität und gut fürs Klima ist es obendrein."

Obergöker und Sakowsky sind sich einig: " An diesem Beispiel sehen wir, was eine gute Kooperation zwischen den benachbarten Gemeinden, dem ZVSN und GÖVB an innovativen Ideen auf die Beine stellen kann. Wir hoffen, dass diese Zusammenarbeit in Zukunft weiter vertieft wird und wir gemeinsam eine regionale Verkehrswende mit einem noch attraktiveren ÖPNV auf den Weg bringen.“

URL:https://www.gruene-goettingen.de/mitmachen/kontakt/newsdarstellung/article/umsteigen-leicht-gemacht/