08.01.2020

Mehrheitsgruppe im Kreistag investiert verstärkt in Prävention, Vorsorge und Beratung

Die Mehrheitsgruppe im Kreistag beantragt im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration am 08.01.2020 zusätzliche Mittel zur Stärkung von Prävention, Vorsorge und Beratung:

Nachdem bereits am 2. Oktober der Kreistag unseren Antrag zur Verbesserung der Hebammenausbildung einstimmig angenommen hat, stellt die Mehrheitsgruppe jeweils € 100.000 in die Haushalte 2020 und 2021 ein, um die Finanzierung der Hebammenversorgung gemäß der von uns beantragten Richtlinie zu sichern und auszubauen. Dazu der SPD-Kreistagsabgeordnete Andreas Philippi: „Leider geht die bundesweite Verschlechterung in der Hebammenversorgung auch am Landkreis Göttingen nicht spurlos vorbei. Wir setzen uns insbesondere für Ansiedlungszuschüsse, ein Mentoringprogramm für Berufsanfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen sowie die Förderung der beruflichen Fortbildung ein. Für die Betreuung im Wochenbett sollen gleichfalls Zuschüsse ermöglicht werden.“

Die Mehrheitsgruppe erhöht den Zuschuss für die erfolgreiche Arbeit von Medinetz von € 7.000 in 2019 auf jeweils € 9.000 in den Haushalten 2020 und 2021. „Die Arbeit von Medinetz ist insbesondere in der anonymen Schwangerschaftsbetreuung bei Migrantinnen und zur rechtzeitigen Diagnose bei schweren Erkrankungen bei Personen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus zwingend erforderlich“, so die Grüne Kreistagsabgeordnete Ute Haferburg.

„Weitere Haushaltsanträge beziehen sich auf die Erhöhung der Zuschüsse für Beratungsstellen und Wohlfahrtsverbände, ein Modell zur Frühförderung und die Fortsetzung eines Förderprojekts zur Stärkung ehrenamtlicher Arbeit im Altkreis Osterode sowie der Einrichtung einer Koordinationsstelle für Projekte und Modellvorhaben“, so Lothar Dinges, der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Kreistag Göttingen, abschließend.

Anlage: Liste der Haushaltsanträge der Mehrheitsgruppe SPD/Grüne/FWLG im Bereich des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Integration.

URL:http://www.gruene-goettingen.de/kontakt/newsdarstellung/article/mehrheitsgruppe_im_kreistag_investiert_verstaerkt_in_praevention_vorsorge_und_beratung-1/